Bericht aus Rom

Vom 8. bis 13. Oktober 2017 habe ich als Pressereferentin des Katholischen Jugendsozialwerks München eine Wallfahrt nach Rom begleitet. 46 Menschen, davon 23 geistig oder mehrfach behindert, haben sich mit den Spuren des frühen Christentums vertraut gemacht. Eines der Highlights der Reise war die Audienz bei Papst Franziskus. Weitere Infos: www.kjsw.de  Foto: Riffert


Schöpfungsfreundliche Pfarrgemeinden

Unter diesem Arbeitstitel entsteht gerade eine Broschüre im Auftrag der Abteilung Umwelt der Erzdiözese München und Freising. Sie soll Pfarrgemeinden dazu ermutigen, schöpfungsfreundlich zu handeln. Dass diese Schöpfungsfreundlichkeit viele Gesichter hat, sollen Beispiele wie der Schöpfungsgarten bei der Kirche Heilig Kreuz in Traunstein zeigen. Hier haben 15 engagierte Katholiken auf einer Brache einen beeindruckenden Gemeinschaftsgarten geschaffen. Neben vielen Blumen gibt es dort allerlei Nahrhaftes. Eberhard Spörlein freut sich über gut wachsende Kürbisse. (Foto: rif)


Ganz entspannt

Hier einmal Informationen zu einem Projekt aus dem Bereich Entspannung: Vom 14. bis 16. Juli 2017 habe ich zusammen mit Andrea Kammhuber ein Entspannungswochenende für 19 Frauen geleitet, das in Bernried am Starnberger See stattfand. Veranstalter war die Frauenseelsorge der Erzdiözese München und Freising. Die Frauen lernten verschiedene Entspannungsverfahren kennen: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, eine Phantasiereise und Lach-Yoga. Dazischen gab es Gesprächsgruppen zu Themen, die den Teilnehmerinnen wichtig waren. Das Bild zeigt eine gestaltete Mitte in einer Freiluft-Einheit. (Foto: rif)