Auf den Spuren starker Frauen

"Die unbekannten Diakoninnen" hat die Zeitschrift des Katholischen Deutschen Frauenbundes "engagiert" meinen Text überschrieben. Darin schildern zwei Mitglieder des Säkularinstituts Ancillae Sanctae Ecclesiae, wie sie ihren diakonischen Dienst im Alltag leben. Gegründet wurde die Vereinigung von Ellen Ammann bereits 1919 als "Vereinigung der Diakoninnen". Die Dame auf dem Foto rechts heißt übrigens Dagmar Petermann und sie ist die gegenwärtige Leiterin der Ancillae. 
Dieser Link führt zu meinem Text in "KDFB engagiert": http://www.engagiert.de/startseite/ausgabe-detailseite/article/die-unbekannten-diakoninnen/


Gerade aktuelle Themen

  • Laufende Pressearbeit für das Katholische Jugendsozialwerk München e.V. sowie die Erstellung der KJSW-Mitarbeiterzeitschrift "Unser Prisma". Gerade ist die neue Homepage des KJSW fertig geworden: https://kjsw.de/ 

  • Die Broschüre "Katholische Frauen übernehmen Schöpfungsverantwortung", die im Auftrag des Projekts "Wir übernehmen Schöpfungsverantwortung" der Erzdiözese München und Freising sowie der katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) erstellt wurde, wird am 16. November 2019 in Erding vorgestellt. Hier geht es zum pdf der Broschüre, die ich entworfen und in weiten Teilen getextet habe. 

  • Beiträge für die "Münchner Kirchenzeitung" und www.mk-online.de, das Portal des St. Michaelsbundes. Zum Beispiel: "Konzertreihe am Ammersee" (https://mk-online.de/meldung/musik-direkt-vom-lieben-gott.html) oder "Münchner Ehepaar engagiert sich als Ehe- und Familientrainer" (https://mk-online.de/meldung/muenchner-paar-ist-ehe-und-familientrainer.html

  • Aushilfsweise Pressearbeit für die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) bis zur Wiederbesetzung der Stelle der Pressereferentin am 1.1.2020. Hier geht es zur Webseite der ACK: https://www.oekumene-ack.de/aktuell/